• facebook
  • google
  • pinterest
  • twitter
  • rss
Besucherzahlen und Blogeinnahmen im Oktober 2014 – Nichts passiert

Besucherzahlen und Blogeinnahmen im Oktober 2014 – Nichts passiert

Erfreulicherweise bleiben die Besucherzahlen stabil, trotz Vernachlässigung des Blogs meinerseits. Dementsprechend hat sich aber auch nichts großartig bei den Einnahmen verändert.

Da ich mich momentan in einer sehr entlegenen Gegend in Südafrika aufhalte, wo ich ein Freiwilligenprojekt absolviere, habe ich selten Internet und noch seltener die Zeit, etwas für den Blog zu tun. Nach einem sehr anstrengenden ersten Halbjahr 2014, in dem ich mehr als 50 Stunden die Woche gearbeitet habe, gönne ich mir nun einmal eine kleine Auszeit von jeglicher Arbeit am Computer. Dennoch versuche ich, die Zahlen stabil zu halten, da ich Anfang nächsten Jahres wieder voll Gas geben möchte und den Blog so gut es geht pushen will. Ich denke, die Voraussetzungen dafür sind inzwischen gesetzt.

Blogeinnahmen im Oktober 2014

Leider gab es auch diesen Monat noch nicht die bestmöglichen Einnahmen in Relation zu den schon recht beachtlichen Besucherzahlen. Das wichtigste im Moment ist aber auch die Stabilität des Blogs, bevor es dann ans große Geld verdienen geht.

  • Stockfotos: € 6,80
  • Amazon-Affiliate: € 9,14
  • Weitere Einnahmequellen: 40,00 €

Insgesamt also € 55,94 (entspricht etwa 770 Rand, da ich ja gerade in Südafrika bin)

Besucherzahlen im Oktober 2014

Die Besucherzahlen bleiben sehr stabil, die Werte sind ähnlich wie in den beiden Monaten zuvor:

  • Sitzungen: 23.031
  • Nutzer: 19.179
  • Seitenaufrufe: 33.110
  • Seiten pro Sitzung: 1,44
  • Besuchsdauer: 01:11 s
  • Absprungrate: 82,78 %
  • Neue Sitzungen: 80,03 %

Besucherquellen im Oktober 2014

  • Suchmaschinen: 86,59 %
  • Direkte Zugriffe: 10,21 %
  • Webseiten-Verweise: 2,78 %
  • Social Media: 0,43 %

Ziele für den November 2014: Im November erhoffe ich mir die selben Zahlen wie im Oktober. Vielleicht schaffe ich es, den ein oder anderen neuen Artikel zu veröffentlichen, um frischen Content zu generieren. Ansonsten ist mein wichtigstes Ziel, Südafrika und Australien in vollen Zügen zu genießen :).


Schön, dass ihr hier seid! Das Latin-Mag soll das größte deutschsprachige Online-Magazin zum Thema Lateinamerika werden. Unterstützt uns dabei, indem ihr öfter Mal vorbeischaut. Gerne auch auf Facebook, Twitter, Google+ oder Pinterest!

Kommentieren

Werde Fan vom Latin-Mag!schliessen
oeffnen