• facebook
  • google
  • pinterest
  • twitter
  • rss
Blogeinnahmen und Besucherzahlen im Januar 2014

Blogeinnahmen und Besucherzahlen im Januar 2014

Der bisher erfolgreichste Monat des Lateinamerika-Magazins ist vor ein paar Tagen zu Ende gegangen. 100 Prozent Wachstum lassen mich positiv in die Zukunft blicken.

Den Wachstumserfolg beziehe ich allerdings hauptsächlich auf die Besucherzahlen, die enorm gestiegen sind. Bezüglich der Einnahmen ist das Latin-Mag noch nicht besonders gut monetarisiert, was sich in den nächsten Monaten ändern soll.

Einnahmen im Januar 2014

Neben der bisherigen einzigen Einnahmequelle der Stockfotos (siehe unten) bin ich zurzeit am eroieren, welche potenziellen Werbemaßnahmen Sinn machen, um dem Projekt Latin-Mag ein wenig Geld einzubringen. Erste Verhandlungen mit zukünftigen Partnern bezüglich Sponsorings und ähnlichem haben im Januar bereits begonnen – vielleicht wird im Februar der erste Content / Artikel / Link verkauft.

  • iStockphoto: $ 3,40  = € 2,52
  • Fotolia: $ 1,04  = € 0,77
  • 123rf: $ 0,22  = € 0,16

Insgesamt also € 3,45.

Besucherzahlen im Januar 2014

Die sieben Artikel, von denen ich mir im Januar vorgenommen hatte sie zu schreiben, habe ich gerade so erreichen können, ganz zufrieden bin ich darüber aber nicht – es hätten schon ein paar mehr sein können. Aber es werden ja weitere Monate kommen, in denen ich mir das vornehmen kann und werde. Den Besucherzahlen hat das aber keinen Abtrieb gebracht, im Vergleich zum Vormonat sind sie um mehr als 100 Prozent gestiegen, was natürlich ein beachtliches Wachstum ist. Ich hoffe diese Entwicklung wird so weitergehen.

  • Besuche: 4.790
  • Eindeutige Besucher: 4.159
  • Seitenaufrufe: 7.776
  • Seiten pro Besuch: 1,62
  • Besuchsdauer: 01:31 s
  • Absprungrate: 79,44 %
  • Neue Besucher: 85,64 %

Besucherquellen im Januar 2014

  • Suchmaschinen: 83,3 %
  • Webseiten-Verweise: 5,4 %
  • Direkte Zugriffe: 10,6 %
  • Social Media: 0,7 %

Februar-Ziele: Da es in den letzten zwei bis drei Monaten immer steil bergauf ging mit den Besucherzahlen, könnte ich die Frequenz erscheinender Artikel in etwa so halten, ohne mir selbst Stress machen zu müssen oder einen Einbruch zu erwarten. Dennoch bin ich dazu geneigt, ein bisschen mehr zu schreiben, um so den Inhalt des Latin-Mags etwas auszuweiten und einige der bisher noch recht leeren Ressorts zu füllen. Hauptaugenmerk bleiben aber natürlich weiterhin die Reise-Tipps, auf die das Lateinamerika-Magazin spezialisiert ist. Für den Februar also plane ich ganze zehn Artikel und erhoffe mir ein Wachstum von ca. 50 Prozent, das bedeutet mindestens 7.000 Besuche, 6.000 eindeutige Besucher und 11.500 Seitenaufrufe.


Schön, dass ihr hier seid! Das Latin-Mag soll das größte deutschsprachige Online-Magazin zum Thema Lateinamerika werden. Unterstützt uns dabei, indem ihr öfter Mal vorbeischaut. Gerne auch auf Facebook, Twitter, Google+ oder Pinterest!

1 Antwort

  1. Steven · 5. Februar 2014 Reply

    Hallo Stephan,

    Danke für die Statistik. Ich finde es wichtig, auch Leser darüber zu informieren und Transparenz zu schaffen.

    Alles Gute

    Steven

Kommentieren

Werde Fan vom Latin-Mag!schliessen
oeffnen