• facebook
  • google
  • pinterest
  • twitter
  • rss
Die „Fiesta Songs“ von Señor Coconut: Oldies auf Latin gemixt

Die „Fiesta Songs“ von Señor Coconut: Oldies auf Latin gemixt

Moderne Latin-Cover von klassischen Pop-Oldies mit Techno-Einflüssen. Señor Coconuts „Fiesta Songs“ muss man gehört haben!

Señor Coconut – „Fiesta Songs“Señor Coconut – „Fiesta Songs“

Essay Recordings / 2010
Laptop Latin

Gleich zu Beginn des Albums hat man Gelegenheit für einen Blindtest: Na, das kennt man doch! Aber irgendwie… Kein Wunder, etwas ungewöhnlich ist die Idee schon, Deep Purples berühmten Gitarren-Riff aus „Smoke On The Water“ auf Bongos zu spielen. Der Frankfurter Uwe Schmidt alias Señor Coconut (alias LB alias Atom™) bringt tatsächlich diesen Hard Rocker als Cha Cha Cha mit voller Latin Band auf Bläser- und Trommelbasis. Er verwendet weit auseinander liegende Stile: Techno, traditionelle Latin-Stile und Pop-Oldies. Schon unter dem Pseudonym LB veränderte er vor Jahren Oldies in Tempo und Klangfarbe der Stimme. Inzwischen heimisch in Santiago de Chile setzte er die Verfremdung von Oldies im klassischen Latin Stil fort inklusive einen Schuss Exotica. Dazu passt das bonbonbunte Cover á la Fifties-Style. Live stand Coconut dabei als graue Eminenz auf der Bühne, bewegungslos am Laptop, Samples aus den Songs zu einem Jungle-Solo triggernd. „Electrolatino“ nennt er das. Allein Sänger Argenis Brito wirkt etwas zu soft für diese Latin Music, aber auch das könnte Teil des Verfremdungskonzepts sein. Die „Riders On The Storm“ der Doors nimmt der Señor ernst: hier wird nach einem Eingangs-Gewitter durch den Song galoppiert mit Einlagen von Xylophon, Perkussion und Saxophon. Und Michael Jacksons „Beat It“ wird als schneller, heißer Merengue mit einer Perkusssionsorgie präsentiert. Heute arbeitet Uwe Schmidt wieder als Atom™ mit wilden Elektronik-Experimenten. Da sieht man mal, was in den Leuten steckt.


Hans-Jürgen Lenhart schreibt als regelmäßiger Gastautor für das deutsche Lateinamerika-Magazin Latin-Mag. Er ist Musikjournalist und seit über 20 Jahren Experte für Latin Music. In der Artikelserie Latin Music News berichtet er alle zwei Monate über Neuerscheinungen in der lateinamerikanischen Musikszene.

Kommentieren

Werde Fan vom Latin-Mag!schliessen
oeffnen