• facebook
  • google
  • pinterest
  • twitter
  • rss
Pão de Queijo – Original-Rezept der Käse-Bällchen aus Brasilien

Pão de Queijo – Original-Rezept der Käse-Bällchen aus Brasilien

Das Original-Rezept des Pão de Queijo (brasilianische Käse-Bällchen) haben wir von einer in Deutschland lebenden Brasilianerin.

Zutaten für 12 Käse-Bällchen

  • 175 g Mehl (Tapioca oder Maniok)
  • 175 ml Frischmilch (3,5 % Fett)
  • 75 g Käse (Parmesan oder Gran Padano)
  • 75 ml Speiseöl (Olive und Raps)
  • 1 gehäufter TL Meersalz
  • 1 Ei (Größe M oder L)
  • 1 Prise Pfeffer (schwarz)
  • 25 g Butter zum Befetten

Zutaten für brasilianisches Pão de Queijo

Zubereitung des Pão de Queijo

  1. Am besten verwendet man genau die oben stehenden Zutaten. Sollte man die eine oder andere nicht besitzen oder bekommen, kann man auch eine andere, ähnliche Zutat nehmen, was aber die Authentizität nimmt beziehungsweise unserer Meinung nach das Ergebnis in der Qualität mindert. Zum Beispiel: Weizen- statt Tapioca-Mehl, Gouda statt Parmesan, H-Milch (1,5 %) statt frischer Milch (3,5 %), und so weiter.
  2. Wir haben Tapioca-Stärke in Kügelchen verwendet, die wir vorher in einer gereinigten Kaffee-Mühle zerhäckseln mussten.
  3. Danach schüttet man alle Zutaten (Mehl, MilchEi, Öl, Salz und Pfeffer) außer den Käse in eine hohe Schüssel und mischt sie mit einem Stabmixer.
  4. Nun unterrührt man noch den gehobelten oder geriebenen Käse vorsichtig mit einem Löffel.
  5. Zuletzt löffelt man den Teig in ein vorher mit weicher Butter eingeschmiertes Muffin-Blech und verteilt ihn gleichmäßig.
  6. Das Ganze backt man etwa 20 Minuten lang im vorgeheizten Ofen bei etwa 180-200 Grad auf mittlerer Schiene bis die Bällchen eine golden-braune Färbung bekommen und aufgegangen sind.
  7. Nach etwa zehn Minuten Abkühlung außerhalb des Ofens sollte man das Pão de Queijo unbedingt warm und frisch genießen. Es passt beispielsweise perfekt als Beilage zu der brasilianischen Fischsuppe Moqueca de Peixe!

Zubereitung von brasilianischem Pão de Queijo

Mögliche Variationen

Wir haben es zwar noch nicht ausprobiert, könnten uns aber vorstellen, das klassische Pão de Queijo mit frischen Kräutern wie Rosmarin oder Thymian sowie Chorizo– oder Speck-Stückchen zu verfeinern. Nur bei der Vorstellung läuft uns schon das Wasser im Munde zusammen! Laut unserer Quelle des Rezeptes hat allerdings in Brasilien jede Region – sogar jeder Bäcker – seine eigene Variation der Zutatenmengen.

Pão de Queijo aus Brasilien

Brasilianische Herkunft

Das auch Chipá genannte Pão de Queijo kommt ursprünglich aus den brasilianischen Bundesstaaten Minas Gerais und Goiás. Aber auch in Paraguay und Nord-Argentinien ist eine lange Tradition seit dem 18. Jahrhundert überliefert. Die Herkunft des Rezeptes ist allerdings nicht eindeutig geklärt. Besonders ausgebreitet hat es sich seit 1950 in ganz Brasilien, wo es inzwischen in jeder Bäckerei sowie als Backmischung oder tiefgefroren zu kaufen gibt.


Brasilianisches Pão de Queijo
Rezept: Pão de Queijo
Kategorie: Vorspeisen
Kochzeit:


Schön, dass ihr hier seid! Ich bin Stephan und schreibe hier über meine Leidenschaft. Mit mir könnt ihr Lateinamerika erleben, lesen und lieben lernen! Ich würde mich freuen, wenn ihr mir auf Facebook, Twitter, Google+ oder Pinterest folgen wollt.

Kommentieren

Werde Fan vom Latin-Mag!schliessen
oeffnen