• facebook
  • google
  • pinterest
  • twitter
  • rss
  • Peruanischer Arroz Chaufa – Rezept und Zubereitung
  • Peruanischer Arroz Chaufa – Rezept und Zubereitung
  • Peruanischer Arroz Chaufa – Rezept und Zubereitung
  • Peruanischer Arroz Chaufa – Rezept und Zubereitung

Peruanischer Arroz Chaufa – Rezept und Zubereitung

Arroz Chaufa ist ein beliebtes Reisgericht der Peruaner. Beeinflusst wurde es durch die chinesischen Einwanderer im 19. und 20. Jahrhundert. Hier das Rezept:

Zutaten

  • 300 g HähnchenbrustfiletZutaten für Arroz Chaufa
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Paprika
  • 20 g Ingwer
  • 3 mittelgroße Eier
  • 20 ml Milch
  • 50 g Speck
  • 50 ml Soja-Sauce
  • 1 große Tasse Reis
  • Salz & Chilipulver
  • (1 kleine Zucchini)
  • (2 Karotten)
  • (2 kleine Tomaten)
  • (3 Stiele Petersilie)

Zubereitung

Zuerst brät man kurz die Eier an. Dazu verquirlt man sie mit dem Schuss Milch, würzt sie mit Salz und Pfeffer und brät sie wie ein Omelette an. Danach schneidet man die goldbraun gebratenen Eier in kleine Würfel oder Streifen und stellt sie erstmal zur Seite.

Das Hähnchenfleisch brät man ebenfalls an, nachdem man es in kleine Stückchen geschnitten und mit Salz und Chilipulver gewürzt hat. Auch das legt man beiseite.

Arroz Chaufa aus Peru Nun kommt das geschmacksgebende Herzstück des Gerichts. Den Speck, den Knoblauch und den geriebenen Ingwer brät man in derselben Pfanne an und gibt die Zwiebeln und das Gemüse hinzu. Eigentlich sind hier ursprünglich nur Paprikas angedacht, wer es jedoch gesünder mag, kann weitere Sorten klein schnibbeln und beifügen.

Nebenher kann man schon einmal den Reis kochen, sodass man am Ende nur noch kurz das Gemüse, die Eier, das Fleisch und den Reis in der Pfanne vermischen und erhitzen sowie die Sojasauce als Geschmacksträger dazu schütten muss, bevor man den Arroz Chaufa schließlich in tiefen Schüsseln servieren kann.

Variation

Wie schon vorher erwähnt kann man auch weitere Gemüsesorten in den Arroz Chaufa schneiden – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das Hähnchenfleisch kann man ebenfalls durch Rind, Pute, Schwein oder Shrimps ersetzen oder sogar damit mischen.

Herkunft

Peruanischer Azzoz ChaufaDieses Gericht wurde stark durch die chinesischen Einwanderer in Peru beeinflusst. So hat man den typischen, gebratenen Reis der Chinesen einfach mit heimischen, peruanischen Zutaten etwas abgewandelt und schon entstand der Arroz Chaufa. Heutzutage wird diskutiert, dass er als Teil der peruanischen Küche zum Kulturerbe der Menschheit ernannt wird, da er landesweit in tausenden Chifa-Restaurants erhältlich und somit eines der beliebtesten Gerichte Perus ist.


Rezept: Arroz Chaufa
Kategorie: Gerichte
Kochzeit:


Schön, dass ihr hier seid! Ich bin Stephan und schreibe hier über meine Leidenschaft. Mit mir könnt ihr Lateinamerika erleben, lesen und lieben lernen! Ich würde mich freuen, wenn ihr mir auf Facebook, Twitter, Google+ oder Pinterest folgen wollt.

2 Kommentare

  1. Gustavo · 29. Oktober 2014 Reply

    ich komme aus Perú und tut mir leid, aber das ist kein „Arroz chaufa“. Milch (1 kleine Zucchini)
    (2 Karotten)
    (2 kleine Tomaten)
    (3 Stiele Petersilie) haben da nichts zu tun. :/

    • Stephan Braun
      Stephan Braun · 1. November 2014 Reply

      Hallo Gustavo,

      wie Du siehst, habe ich diese Zutaten in Klammern gesetzt, da sie, wie Du richtig erkannt hast, nicht unbedingt dem Original-Rezept entsprechen. Dennoch kann man sie hinzufügen, wenn man sie gerade in der Küche übrig hat, sie werden den Grundgeschmack nicht verheerend verändern. Danke für Dein Kommentar zum Rezept!

      Schöne Grüße,
      Stephan

Kommentieren

Werde Fan vom Latin-Mag!schliessen
oeffnen