• facebook
  • google
  • pinterest
  • twitter
  • rss
  • Die 10 schönsten Strände in Brasilien
  • Die 10 schönsten Strände in Brasilien
  • Die 10 schönsten Strände in Brasilien
  • Die 10 schönsten Strände in Brasilien
  • Die 10 schönsten Strände in Brasilien
  • Die 10 schönsten Strände in Brasilien
  • Die 10 schönsten Strände in Brasilien
  • Die 10 schönsten Strände in Brasilien
  • Die 10 schönsten Strände in Brasilien
  • Die 10 schönsten Strände in Brasilien

Die 10 schönsten Strände in Brasilien

Wenn es in Brasilien eines gibt wie Sand am Meer, dann sind das Strände. Hier die Top-10-Traumstrände Brasiliens.

Die Top-10-Strände von Brasilien

1. Baía do Sancho, Fernando de Noronha

Bei den Traveller’s Choice Awards von TripAdvisor wurde der Strand in der Baía do Sancho bereits mehrmals zum schönsten Strand der Welt gekürt, auch wieder im Jahr 2017. Somit führt er natürlich auch diese Liste der schönsten Strände Brasiliens an. Besonders beeindruckend ist die Lage dieses abgelegenen Paradieses: Einerseits liegt die Insel Fernando de Noronha, auf der der Traumstrand zu finden ist, mehrere hundert Kilometer vom brasilianischen Festland entfernt, also per se schon mal schwierig zu erreichen. Doch der Fußweg zum Strand führt über staubige Pfade, hölzerne Stege und durch eine schmale Schlucht, die man erstmal bewältigen muss, bevor man sich der Schönheit ergötzen darf. Von mehreren Aussichtsplattformen aus kann man das atlantische Strand-Juwel zwar von oben betrachten, wer aber das vollkommene Erlebnis erfahren möchte, muss sich die Strapazen antun und die den Strand umgebende Steilklippe hinabsteigen. Eine Erfrischung im kühlen Nass des Atlantiks belohnt etwaige Anstrengungen.

Top 1 Strand in Brasilien – Baia do Sancho

Auch die weiteren Strände des Archipels sollte man nicht verpassen, besonders erwähnenswert sind der Praia da Conceição am Fuße des alles übertrumpfenden Morro do Pico und der Praia do Leão.

2. Copacabana, Río de Janeiro

Wie kann es anders sein? Die Copacabana ist wohl der bekannteste Strand der Welt, er muss in dieser Liste also direkt auf den schönsten Strand der Welt folgen. Doch wer an Einsamkeit und Ruhe denkt, ist hier fehl am Platz. Der kilometerlange, kurvige Strand ist zu jeder Tageszeit belebt – tagsüber wuselt es von sonnenhungrigen Badegästen, abends wird auf dem Sand Fußball gespielt und nachts ist er ein beliebter Treffpunkt zum Feiern und Trinken. Hinter der Strandpromenade verläuft eine Amüsiermeile mit Restaurants, Clubs und Hotels, sodass jeder Besucher je nach Lust und Laune auf seine Kosten kommt.

Top 2 Strand in Brasilien – Copacabana

Foto: „Copacabana, Rio de Janeiro, Brazil“, Lima Pix / CC BY 2.0, bearbeitet

3. Praias de Jericoacoara

Gelegen hinter riesigen Sanddünen liegt das kleine Dorf Jericoacoara an der Nordküste Brasiliens. Die Dünen, die Strände, sogar die Straßen sind aus feinkörnigem, weiß-goldenen Sand, wodurch man sich in einer etwas zurückgebliebenen Welt fühlt – was aber genau den Reiz ausmacht. Besonders Kite- und Windsurfern hat es die Region angetan, da es von Juli bis Januar meist sehr stark windet, doch auch die sehr hippe Sportart Sandboarding kann man im Landesinneren auf den hohen Sanddünen betreiben. Ähnlich wie bei den Lençois Maranhenses etwas weiter im Nordwesten Brasiliens, sind die kleinen Süßwasserseen, die in der Dünenlandschaft durch eine undurchlässige Tonschicht entstehen, zusätzlich eine besondere Sehenswürdigkeit.

Top 3 Strand in Brasilien – Jericoacoara

Foto: fernando prado / CC BY 2.0, bearbeitet

4. Praia de Fora, Ilha do Mel

Eine Insel ohne Autos im Südosten Brasiliens – das ist die Ilha do Mel in der Bucht von Paranaguá. Weabseits des Getümmels der größeren brasilianischen Städte und Sehenswürdigkeiten etwa Ruhe tanken möchte, ist hier genau richtig. Vom Farol de Conchas aus, dem Leuchtturm der Insel, hat man eine unglaubliche Aussicht auf die Buchten, allen voran die kleine Baía de Fora. Am besten man genießt die atemberaubende Aussicht beim Sonnenuntergang. Auch die anderen Strände der Insel sind Highlights, die es eigentlich auch in diese Liste schaffen müssten.

Top 4 Strand Brasilien – Praia de Fora

5. Lopes Mendes, Ilha Grande

Der Strand Lopes Mendes liegt im Südosten der Großen Insel, was Ilha Grande auf deutsch bedeutet. Die wohl bekannteste Insel des Landes ist nicht allzu weit von Río de Janeiro entfernt, weswegen viele Cariocas (Einwohner Ríos) sie als beliebtes Ausflugsziel ansteuern. Der Strand an sich liegt auf der offenen Seite zum Atlantik hin, sodass die Brandung mitunter sehr stark sein kann. Dies wird besonders von Surfern geschätzt. Er ist unbebaut und daher auch nur zu Fuß über einen Wanderweg von Vila do Abraão aus zu erreichen, welcher zwei Stunden lang an anderen Stränden (Praia Palmas und Praia Pouso) vorbeiführt. Alternativ kann man bei ruhigerem Wellengang auch ein kleines Boot mieten oder sich einer Tour auf einem Ausflugsboot anschließen.

Top 5 Strand Brasilien – Lopes Mendes

Foto: „Paisaje de playa Lopes Mendes“, Alexander Fns / CC BY 2.0, bearbeitet

6. Prainhas do Pontal do Atalaia, Arraial do Cabo

Die Strände von Arraial do Cabo, an einem Kap etwa 150 Kilometer östlich von Río de Janeiro gelegen, sind ehrlich gesagt alle ziemlich schön. Manche davon aber auch ziemlich voll, vor allem in der Hauptsaison und rund um Karneval. Dann sollte lieber zu den zwei kleinen Prainhas do Pontal do Atalaia laufen, die man am besten über einen kleinen Auf-und-Ab-Pfad erreicht (man kann aber auch ein Taxi nehmen). Am rechten Rand der Strände liegt die Gruta do Amor, in die man als Pärchen gemeinsam hineingehen sollte, da der kurze Aufenthalt in der Grotte – der Legende nach – ewige Verliebtheit verspricht. Auch der Praia do Farol auf der vorgelagerten Isla do Cabo Frío ist ein Highlight, kann man ihn nämlich nur per Boot oder Schiff ansteuern.

Top 6 Strand Brasilien – Prainha do Pontal do Atalaia

Foto: „Pontal do Atalaia Beach“, Fabiano Rebeque / CC BY 2.0, bearbeitet

7. Praia dos Carneiros, Tamandaré

Auf deutsch bedeutet der Name Strand der Schafe – woher der Name kommt, können wir euch leider nicht erklären. Die einzigen Tiere, die man dort sieht, sind wohl die Fische im Wasser. Hier gibt es allerdings natürliche Pools und die für einen Traumstrand typischen Kokospalmen, die vom Land schräg über das meist ruhige Wasser gewachsen sind – viel besser als Schafe! Empfehlenswert ist auch ein Ausflug in die nahen Mangrovenwälder.

Top 7 Strand Brasilien – Praia dos Carneiros

Foto: „Coconut palms“, Alberto …. / CC BY 2.0, bearbeitet

8. Quarta Praia, Morro de São Paulo

Morro de São Paulo ist immer noch ein Geheimtipp in Brasilien. Der Ort liegt auf der Isla de Tinharé, auf der keine Kraftfahrzeuge zugelassen sind, was einem hier sehr viel Ruhe verspricht. Der wiederum ruhigste der nummerierten Strände der Insel ist der vierte – also Quarta Praia. Die weiß-strahlenden Strände sind gesäumt mit kräftig-grünen Kokospalmen, das klare Wasser dort ist türkis-blau. Einfach paradiesisch!

Top 8 Strand Brasilien – Quarta Praia

Foto: „Morro de São Paulo – BA“, Renato Alves da Costa / CC BY 2.0, bearbeitet

9. Praia de Pipa

Die schönen roten Klippen an Brasiliens Nordost-Küste sind bei Praia de Pipa besonders schön. Davor erstrecken sich meilenweite Sandstrände, die in der Region ihresgleichen suchen. Dazu kommen tropische Flora und Fauna, beeindruckende Sanddünen und wunderbare Lagunen in der Umgebung, was zu einen Besuch von Praia de Pipa eigentlich schon fast verpflichtet. Nachts ist auch einiges geboten: Restaurants, Bars und Clubs ziehen die Menschen in den Ortskern, wo oft nicht nur am Wochenende bis früh am Morgen gefeiert wird.

Top 8 Strand Brasilien – Praia de Pipa

Foto: „Praia de Pipa“, Rafael Vianna Croffi / CC BY 2.0, bearbeitet

10. Lagoinha do Leste, Florianópolis, Isla de Santa Catarina

Nur über einen Wanderweg zu erreichen (an Tagen mit ruhigem Seegang manchmal auch per Boot), ist die Lagoinha do Leste der naturbelassenste und abgeschiedenste der etwa 40 Strände auf der Isla de Santa Catalina, auf der sich die Stadtteile von Florianópolis ausbreiten. Von einem der beiden Nachbarstrände (Pântoano do Sul, 2-3 km, etwa 2 Stunden, oder Praia do Matadeiro, 4-5 km, etwa 3 Stunden) kann man den unberührten und abgelegene Lagoinha do Leste erreichen, die nach der Süßwasserlagune, die zwischen den grün bewachsenen Hügeln und dem türkisen Meer entstand, benannt ist. Für die anstrengende Wanderung bitte nicht vergessen: Mückenschutz, Sonnencrème, Proviant und vieeel Wasser!

Top 10 Strand Brasilien – Lagoinha do Leste

Foto: „Lagoinha do Leste“, TheTurducken / CC BY 2.0, bearbeitet


Schön, dass ihr hier seid! Ich bin Stephan und schreibe hier über meine Leidenschaft. Mit mir könnt ihr Lateinamerika erleben, lesen und lieben lernen! Ich würde mich freuen, wenn ihr mir auf Facebook, Twitter, Google+ oder Pinterest folgen wollt.

Kommentieren

Werde Fan vom Latin-Mag!schliessen
oeffnen