Das deutsche Lateinamerika-Magazin

 
 
Alben

Moderner Musik-Klassiker aus Brasilien: Michel Teló – „Na Balada“

Michel Teló – „Na Balada“

Jeder kennt ihn, den Sommerhit von 2011, „Ai, Se Eu Te Pego“ von Michel Teló aus Brasilien. Auf dem Album „Na Balada“ findet man zudem weitere hitverdächtige Songs.

Michel Teló – „Na Balada“

Michel Teló – „Na Balada“

Polydor, Universal / 2012
Brasilien / Sertaneja-Pop

Mehr als selten kommt es vor, dass ein Brasilianer mal einen Welthit hat und dazu noch bei uns. Mit seinem Hit „Ai, Se Eu Te Pego“ landete Michel Teló einen weltweiten Mega-Seller. Das Album „Na Balada“ (Im Tanzschuppen) zeigt seine Live-Qualitäten. Sein Erfolg erklärt sich wohl dadurch, dass er es gewagt hat, innerhalb der in Brasilien sehr erfolgreichen, aber eher mit unserem Musikantenstadl vergleichbaren Música Sertaneja mal etwas anderes zu machen. Er ist der Teenie-Star, aber vor allem mischt er Dancefloor-Beats dazu und sichert sich damit Rotation in den Clubs. Teló singt mit viel Schmelz, spielt aber auch ein flottes Akkordeon. Nein, keine Angst, ein brasilianischer DJ Ötzi ist das glücklicherweise nicht. Manches erinnert eher an Daniela Mercury. Wer wissen will, was sich in Brasilien am besten verkauft, der sollte mal in dieses Beispiel der Música Sertaneja reinhören.

Article written by:

Hans-Jürgen Lenhart schreibt als regelmäßiger Gastautor für das deutsche Lateinamerika-Magazin Latin-Mag. Er ist Musikjournalist und seit über 20 Jahren Experte für Latin Music. In der Artikelserie Latin Music News berichtet er alle zwei Monate über Neuerscheinungen in der lateinamerikanischen Musikszene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.