• facebook
  • google
  • pinterest
  • twitter
  • rss
  • Wichtige Musiker des Latin Jazz
  • Wichtige Musiker des Latin Jazz
  • Wichtige Musiker des Latin Jazz
  • Wichtige Musiker des Latin Jazz
  • Wichtige Musiker des Latin Jazz
  • Wichtige Musiker des Latin Jazz
  • Wichtige Musiker des Latin Jazz
  • Wichtige Musiker des Latin Jazz
  • Wichtige Musiker des Latin Jazz
  • Wichtige Musiker des Latin Jazz

Wichtige Musiker des Latin Jazz

Latin Jazz ist eine Fusion aus amerikanischem Jazz mit kubanisch-karibischen Rhythmen, Stilen, Kompositionen und Instrumenten. Ansatzweise wird auch brasilianischer Jazz dazu gezählt. Während im Salsa Tanz und Gesang im Vordergrund stehen, sind es hier Improvisation und virtuose Soli. Diese Verbindungen begannen in der Swing-Zeit und setzen sich bis heute fort, also ein sehr offener Stil, der auch Funk oder Klassik verarbeiten kann.

Bekannte Künstler des Latin Jazz

Gato Barbieri

Argentinischer Tenorsaxophonist mit beseeltem Spiel, der in seiner besten Zeit lateinamerikanische Musik und Jazz auf sehr hypnotische Weise zu verbinden wusste.

Klazz Brothers

Originelles Jazz-Trio aus Dresden, das es versteht, populäre Melodien aus der Klassik als Latin Music zu arrangieren.

Poncho Sanchez

Einer der ganz großen Conga-Spieler und Latin Jazzer überhaupt.

Poncho Sanchez

Foto: „Jazz Cruise 2014 – Day 2 610“, Jeff Dunn / CC BY 2.0, bearbeitet

Arturo Sandoval

Der wahrscheinlich weltweit technisch beste Trompeter. Nach seiner Karriere bei den kubanischen Irakere öffnete er sich auch Richtung Fusion Jazz bis hin zu Disco.

Arturo Sandoval

Foto: „Jazz Cruise 2014 – Day 2 421“, Jeff Dunn / CC BY 2.0, bearbeitet

Chucho Valdés

Legendärer kubanischer Pianist, Gründer von Irakere und immer auf Ausschau nach unverbrauchten Ideen. So kombinierte er kubanische Musik schon mit Klassik, Funk oder orientalischer Musik.

Chucho Valdés

Foto: „Chucho Valdés & The Afro-Cuban Messengers – 01“, Carlos Delgado / CC BY-SA 3.0, bearbeite

Mongo Santamaría

Der wichtigste Conga-Spieler aus Kuba, schrieb Klassiker wie „Watermelon Man“ und beeinflusste den amerikanischen Latin Jazz.

Dizzy Gillespie

Amerikanischer Bebop-Trompeter, der als Leitfigur bezüglich der Verbindung kubanischer Musik mit Jazz gilt.

Dizzy Gillespie

Foto: „Dizzy Gillespie01“, Roland Godefroy / CC BY 3.0, bearbeitet

Mario Baúza

Kubanischer Bandleader, der in den USA den Cubop entwickelte. Oft Ur-Vater des Latin Jazz genannt.

Mario Baúza

Foto: „Mario Bauzá“, Enrique Cervera / CC BY-SA 3.0, bearbeitet

Chano Pozo

Kubanischer Sänger, Tänzer und Perkussionist, dessen Kompositionen und Trommelstil im Latin Jazz legendär sind.

Machito

Legendärer kubanischer Sänger und Maracas-Spieler. Machte viele kubanische Rhythmen bekannt.

Machito

Foto: „Machito and his sister Graciella Grillo“, William P. Gottlieb / gemeinfrei, bearbeitet

Eddie Palmieri

Pianist und Latin-Jazzer mit Hang zur Salsa.

Andy Narell

Der bekannteste Steeldrum-Spieler in der Jazzwelt, virtuos und musikalisch zwischen Fusion und Latin Jazz spielend.

Andy Narell

Foto: „Andy Narell“, Yves Moch / CC BY-SA 3.0, bearbeitet

Pete Escovedo

Berühmter mexikanisch-amerikanischer Perkussionist, einst bei Santana, aber auch in der Latin Bigband Azteca. Vater von Sheila E.

Pete Escovedo

Foto: „SJ Jazz 020“, Ron Hall / CC BY 2.0, bearbeitet


Hans-Jürgen Lenhart schreibt als regelmäßiger Gastautor für das deutsche Lateinamerika-Magazin Latin-Mag. Er ist Musikjournalist und seit über 20 Jahren Experte für Latin Music. In der Artikelserie Latin Music News berichtet er alle zwei Monate über Neuerscheinungen in der lateinamerikanischen Musikszene.

2 Kommentare

  1. einervonvielen · 24. August 2017 Reply

    Toller Experte der Mongo Santamaria als Bongospieler bezeichnet… :((

Kommentieren

Werde Fan vom Latin-Mag!schliessen
oeffnen